In der Sendung haben wir uns darüber unterhalten wie man sein Handy sicher bekommt, es aus der Ferne sperren und löschen kann.

Leider nicht mehr reingepasst hat das Thema verschlüsseln. Ich hätte gerne noch erwähnt, dass es inzwischen schöne Lösungen gibt mit denen man sensible Inhalte auf dem Telefon verschlüsseln kann. 1password z.B. ist eine Software die das auf dem Mobiltelefon erledigt, die Passwortdatei dann auf Dropbox speichert und so auch auf dem heimischen PC oder Mac verfügbar macht. Alle Passwörter, Pins, etc. sind also überall synchron. Leider nicht gerade billig die Software, aber ich finde eine guter Ansatz.

Ein netter kleiner Tipp noch für den Notfall: Wer sich nach einem Unfall oder zu heftigem Feiern nicht mehr artikulieren kann, der ermöglicht es potentiellen Helfern oder Taxifahrern mit einer Notfallinformation auf dem Handy einen Angehörigen zu informieren. Dazu gibt es fürs iPhone natürlich auch eine App (Close Call), die diese Informationen in eine Grafik schreibt, die man dann auf den Sperrbildschirm legen kann. Ohne App geht es natürlich auch in dem man einfach eine Grafik mit der entsprechenden Notfallnummer in der Bildbearbeitung herstellt.

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens